SIPCC Bild

international – interkulturell – interreligiös

international – intercultural – interfaith

25. Internationales Seminar: Mainz (DEU)

Sa 28. Sep – Fr 4. Okt 2013
Thema: Islamische Seelsorge im Gespräch. Ein Trialog zwischen Muslimen, Juden und Christen

Zum ersten Mal stellte SIPCC mit diesem Seminar „Islamische Seelsorge“ in den Mittelpunkt ihrer Arbeit und lud zu Gesprächen und Diskussionen zwischen Muslimen, Juden und Christen aus vielen Ländern der Welt ein. Das Ziel war die Profilierung einer spirituell und religiös motivierten Sorge um Menschen. Zugleich diente das Seminar dem interreligiösen Dialog und zur Integration von Menschen unterschiedlicher kultureller Prägung. Von den Teilnehmenden wurde es als einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben in gesellschaftlicher, sozialer und kultureller Diversität bezeichnet, da es auf das Zusammenleben und die Zusammenarbeit verschiedener Religionen und gesellschaftlicher Gruppen zielte.

Als Partner für das Seminar haben folgende Organisationen mitgearbeitet:

Programm in Deutsch.

Zur Bildergallerie.

Dr. Georg Wenz im Gespräch Petra Pfeiffer (SWR) über interreligöse Seelsorge in SWR1 Sonntagmorgen, 6.Oktober 2013 (MP3).



Unterstützt von
sponsor

25. International Seminar: Mainz (DEU)

Sat 28 Sep – Fri 4 Oct 2013
Theme: Islamic Spiritual Care. A Trialogue Between Muslims, Jews, and Christians

This was the first SIPCC Seminar to focus on muslim pastoral care. Muslims, Jews and Christians from all over the world engaged in conversations and discussions on the subject. The issue at stake was the development of a spiritually and religiously motivated care for people. At the same time, the seminar facilitated interfaith dialog and the coming together of people from different cultural backgrounds. The seminar was seen by its participants as a valuable contribution to peaceful coexistence in spite of cultural, religious, and social differences.

Following organisations and institutions were partners of this Seminar:

Program in English.

Some nice pictures of the conference.

Sponsored by
sponsor